CAMP-BERLIN ist ein kleines Team, bestehend aus berg- und reisebegeisterten Freunden, die unterschiedlichste alpine und hochalpine Touren unternehmen. Neben dem Schwerpunkt auf die gesamten Alpen sind wir auch unregelmäßig an kleineren oder größeren Zielen unterwegs, wo wir ständig versuchen, neues kennenzulernen!

Tourenbilder





Staldhorn (2463m)
Galerie  (15.03.2005)

* 15.03.2005

Gipfelroute: Parkplatz am Kloster - Staldhorn


Ja, so muss eine Skitour im März aussehen!
Herrliches Wetter, fast schon zu warm und ein Gebiet wie geschaffen, um sich für größere Ziele vorzubereiten. Das Skitourengebiet rund um den Simplonpaß, dem Übergang von Brig (SUI) nach Domodossola (I), ist schnell und gut aus dem Rhônetal zu erreichen. Die Paßstraße windet sich bis auf 2000 m hinauf und von hier hat man allerlei Möglichkeiten sich genügend auszutoben. Was einen weiteren Reiz dieser Gegend ausmacht, ist die bislang angenehm gering gebliebene Besucherzahl. Auch Parkplätze finden sich hier im Frühling reichlich, da große Flächen rings um das Kloster auf der Paßhöhe vorhanden sind.

Unser erstes Ziel an diesem Tag ist das Staldhorn, ein Gipfel ohne Schwierigkeiten mit geringer Steilheit. Zunächst führt der mögliche Aufstieg in Richtung Nordwesten, später schwengt der Weiterweg nach Nordosten um. Es gibt mehrere Wellen und Felsrippen, die dem Südhang eine gewisse regelhafte Struktur geben und so mehrere Aufsteigsrouten erlauben. Orientierungsprobleme dürften also kaum ein Thema sein. Auf den knapp 400 Hm treffen wir sogar noch den gemeinen Gamsbock, was wohl ein weiteres Zeichen für die Abgeschiedenheit der Region ist.

Der Rundumblick am Gipfelkreuz jedoch ist für so einen "Kleinen" ziemlich traumhaft, gutes Wetter vorausgesetzt. Nach Osten die Flanke des Breithorns, nach Norden das weite Meer der Berner Alpen bieten einen würdigen Rahmen für eine Skitour im Wallis.

Die Abfahrt ist insgesamt recht kurz und kann bei schönem Wetter gen Mittag recht schnell aufweichen. Wenn man sich ein wenig zügelt, kann man gleich zu weiteren Anschlusstouren den Hang queren und spart so gleich nochmal ein paar Höhenmeter.

















Copyright 2017 © CAMP-BERLIN - Impressum